Psychiatrische Langzeitbetreuung

Das Konzept des Seniorenzentrums St. Corona für die Pflege und Betreuung psychiatrisch erkrankter Bewohnerinnen und Bewohner beruht auf praxisnahen Pflegekonzepten, Erfahrungen und den Grundprinzipien der gerontopsychiatrischen Pflege.

Die Pflege und Betreuung im Seniorenzentrum St. Corona gestaltet sich aufgrund des breitgefächerten Klientels sehr variabel und individuell.

Das mulitprofessionelle Arbeiten findet stets im Spannungsfeld zwischen den individuellen Bedürfnissen und den Ansprüchen der Gesellschaft statt. Die Bewohnerinnen und Bewohner sind oftmals an den "Rand" der Gesellschaft gekommen und werden oftmals als weniger anschlussfähig erlebt.

Psychiatrische Pflege bietet spezifische Hilfe für Menschen mit psychischen oder psychosozialen Beeinträchtigungen, insbesondere Hilfe zur Selbstpflege und zur Gestaltung des Alltags, aber auch zur Bewältigung der Folgen psychischer Erkrankungen und zur Förderung der Gesundheit.

Aufnahmebedingungen

  • Personen mit psychiatrischen Erkrankungen (z.B. Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis, bipolare Störungen)
  • Freiwilligkeit der betroffenen Person muss in jedem Fall gegeben sein

Ausschlusskriterien

  • Personen ohne psychiatrische Erkrankung
  • Forensische Personen
  • Menschen mit Suchtproblematik, bei denen die Sucht noch im Vordergrund steht

Aufnahmeverfahren

  • Heimaufnahmeantrag über die Bezirkshauptmannschaft Baden
  • Begutachtung und unverbindliches Erstgespräch durch das Pflege- und Betreuungsteam des Seniorenzentrums St. Corona
  • Aufnahme im psychiatrischen Langzeitpflegebereich bzw. Gerontopsychiatrischen Bereich

Leitbild im gerontopsychiatrischen und psychiatrischen Langzeitbereich
Der Mensch ist in all seinen Facetten – unabhängig von seiner Herkunft, Geschlecht oder Erkrankung wahr und ernst zu nehmen. Unsere Grundhaltung in der Pflege und Betreuung ist geprägt von:

  • Respekt- und würdevollem Umgang miteinander
  • Jeder einzelne ist als individuelle Persönlichkeit mit eigenständigen Kompetenzen und Ressourcen wahr- und ernst zu nehmen. Dabei orientieren sich die Pflege- und Betreuungspersonen nicht an den Defiziten, sondern an den Ressourcen, welche zu erhalten und wenn möglich wieder zu erlernen sind.
  • Von besonderer Wichtigkeit für die Bewohnerinnen und Bewohner im gerontopsychiatrischen und psychiatrischen Langzeitbetreuungsbereich ist die Schaffung von klaren Strukturen. Bereits kleine Abweichungen können psychisch kranke Menschen völlig verunsichern und in ihrem täglichen Tun beeinträchtigen. Zudem sei gesagt, dass mit Hilfe dieser Strukturen, Aktivitäten des täglichen Lebens neu erlernt werden können und die Bewohnerinnen und Bewohner ihre Selbstständigkeit teilweise oder ganz wiedererlangen
  • Eine empathische Grundhaltung ist Voraussetzung, um sich ganz auf die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner einlassen zu können.
  • Gemeinsames Setzen von Zielen und Treffen von Vereinbarungen
  • Selbstständiges Handeln fördern
  • Schaffen einer vertrauensvollen, persönlichen Beziehung
  • Motivationsarbeit
  • Eingliederung der Bewohnerinnen und Bewohner in ein stationäres Setting um wieder Teil der Gesellschaft zu werden

Service & Leistungen

Die untenstehend angeführten Leistungen sind Pauschal in den monatlichen Kosten für die Langzeitpflege enthalten. Das Seniorenzentrum St. Corona am Schöpfl bietet mit diesem Gesamtpaket Sicherheit, Lebensqualität und ein selbstbestimmtes Leben.

Einzug in den Pflegebereich

Wenn Sie Interesse an einer unserer Einrichtungen haben, bieten wir Ihnen und Ihrer Vertrauensperson ein ausführliches Gespräch an, um Ihre Bedürfnisse und Wünsche zu erheben, und sich mit unserem Haus vertraut zu machen. Sollten Sie sich für einen Einzug in das Seniorenzentrum St. Corona entscheiden, stehen wir gerne beratend für den Umzug zur Verfügung und helfen Ihnen dabei, sich bei uns einzugewöhnen. Am Tag Ihres Einzuges werden Sie von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern empfangen und mit den örtlichen Gegebenheiten, dem Leistungsangebot und den zeitlichen Abläufen vertraut gemacht. Bei notwendigen Anträgen und Behördenkontakten stehen Ihnen unsere geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Aufnahmemanagement hilfreich zur Seite.

Kulinarik

Eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung stellt eine wichtige Säule für das Wohlbefinden und die Gesundheit dar, darum legen wir im Seniorenzentrum St. Corona besonderen Wert auf das kulinarische Angebot für unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Beim Lebensmitteleinkauf wird großer Wert auf frische, regionale und saisonale Lebensmittel gelegt. Einige der verwendeten Produkte stammen aus biologischer Landwirtschaft. Fleisch, Milchprodukte, Eier, Obst und Gemüse werden von Lieferanten aus der Region bezogen. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner können von Montag bis Freitag zwischen zwei Menüs wählen.

Wenn Sie sich nicht wohl fühlen oder krank sind, servieren wir Ihnen die Mahlzeiten auch gerne in Ihr Apartement.

Bei weiteren Fragen zu den Produkten oder zum Speiseplan steht Ihnen unser Küchenteam gerne zur Verfügung.

Reinigung des Zimmers

Wir übernehmen täglich die Reinigung Ihres Zimmers sowie die regelmäßige Reinigung Ihrer Fenster.

Infrastruktur des Hauses

Obwohl die geografische Lage des Seniorenzentrums sehr idyllisch ist, verfügt sie jedoch über wenig Infrastruktur. Öffentliche Verkehrsmittel stehen kaum zu Verfügung.

Um diesem Problem entgegenzuwirken, werden von Seiten der Einrichtung diverse Fahrten organisiert. Ein kleiner Einkaufsladen befindet sich im Seniorenzentrum um Sie mit regionalen Produkten sowie Produkten des täglichen Bedarfs zu versorgen.

Energiekosten und Haustechnik

Unsere Haustechnikerinnen und Haustechniker stehen Ihnen gerne für kleine Montage- und Reperaturarbeiten zur Verfügung.

In Ihrer monatlichen Pauschale sind Strom, Wasser, Abwasser, Heizung, Müllabfuhr usw. enthalten. Nähere Auskunft bezüglich dieses Themas erhalten Sie durch unser Rezeptionsteam.

Freizeitgestaltung

Für unsere Bewohnerinnen und Bewohner wird ein umfassendes Betreuungsangebot durch unseren Seniorenbetreuer angeboten.

Hier ein kleiner Auszug aus dem wöchentlichen Angebot: Gesprächsrunden, Kreativkreise, Sportbetreuung, Musikkino und Gedächtnistraining.

Beschwerdemanagement

Unsere Heim- und Pflegedienstleitung steht Ihnen für Wünsche, Anregungen sowie Beschwerden als Vertrauensperson gerne zur Verfügung und ist stets bemüht Lösungen zu finden. Sollten Sie Ihre Beschwerde anonym an uns richten wollen, so haben Sie die Möglichkeit unseren Beschwerdebriefkasten in Anspruch zu nehmen.

Erste Hilfe Maßnahmen und Notfallbetreuung

Alle Zimmer im betreuten Wohnen sind mit einem Notrufsystem ausgestatten, dadurch haben Sie jederzeit die Möglichkeit, mittels Notruf – Hilfe zu holen. Weiters steht unser Pflegeteam rund um die Uhr für Erste Hilfe zur Verfügung und kann im Bedarfsfall weitere notwendige Schritte einleiten.

Medizinische Betreuung

Von allgemeinmedizinischer Seite werden unsere Bewohnerinnen und Bewohner von zwei Ärzten aus den umliegenden Gemeinden Rundum versorgt. Ärztliche Visiten finden mehrmals pro Woche statt.

Besteht bei Bewohnerinnen und Bewohner bedarf einer fachärztlichen Untersuchung, wie z.B. Neurologin, Hautarzt, Orthopäde, HNO-Arzt, Zahnarzt so wird dieser durch die Stationsleitungen organisiert.

Die Kosten Ihrer Medikamente werden im Zuge der monatlichen Abrechnung erfasst.

Preise/Kosten 2022

Tagessatz Grundtarif € 78,36
Tagessatz Einbettzimmerzuschlag € 14,15
+ Tarif Betreuungsstation € 49,76

Downloads

Der Heimaufnahmeantrag muss über die zuständige Bezirkshauptmannschaft Baden gestellt werden:

Anmeldung und Aufnahme für ein NÖ Heim (Formulare)

Ärztlicher Bericht

Indikationsliste

Neben unbedingt erforderlichen Cookies verwenden wir optionale Cookies für Statistiken.
Mehr InfosAblehnenAkzeptieren

Ich möchte

VAMED Rehabilitation